. .
Sie sind hier:  Startseite  »  Angebote für Schulen und Kindergärten  »  Ernährungs- und Verbraucherbildung  »  
Landfrauenverband Minden-Lübbecke
Deutscher Landfrauenverband

Der Alltag ist keine Nebensache!

Ernährungs- und Verbraucherbildung durch LandFrauen


Das tägliche Leben im Griff zu haben, ist nicht nur genauso wichtig wie Lesen und Schreiben - Kinder sollten es auch genauso frühzeitig lernen.


LandFrauen setzten sich schon lange für die Vermittlung von Alttagskompetenzen, insbesondere hauswirtschaftlicher Kenntnisse, in Schulen ein.

Mit der Zunahme der offenen Ganztagsgrundschulen nutzen sie die Chance, sich hier noch stärker zu engagieren, denn hauswirtschaftliche Grundkompetenzen sind so wichtig wie Schreiben und Lesen.


In den Jahren 2005 bis 2010 qualifizierten der Westfälisch-Lippische LandFrauenverband (wllv) und der Rheinische LandFrauenverband (RhLV) 210 Hauswirtschaftsexpertinnen für die Bereiche Ernährungs- und Verbraucherbildung an Schulen.


Die Qualifizierungen umfassen 50 Unterrichtsstunden zu den Themen Grundschulpädagogik, rechtliche Grundlagen, Fachpädagogik, Ernährung, Nachhaltiges Wirtschaften, Natur und Umwelt sowie Nahrungszubereitung mit Kindern.


Die Teilnehmerinnen erarbeiten unter fachlicher Anleitung Unterrichtsentwürfe, die sie im Rahmen der Nachmittagsbetreuung als außerunterrichtliche Projekte im Bereich Ernährung, Hauswirtschaft sowie Natur und Umwelt durchführen. Aber auch eine Umsetzung der Projekte innerhalb von Projekttagen bzw. -wochen ist möglich.