. .
Sie sind hier:  Startseite  »  Angebote für Schulen und Kindergärten  »  Ernährungsführerschein  »  
Landfrauenverband Minden-Lübbecke
Deutscher Landfrauenverband

Was ist der aid-Ernährungsführerschein?

Der aid-Ernährungsführerschein wurde vom aid infodienst initiiert und als lebendiger Baustein für eine moderne Ernährungsbildung an Grundschulen entwickelt. Kinder der dritten Klasse bekommen damit die Chance, altersangemessen die „Techniken der Nahrungszubereitung“ zu üben und sich gleichzeitig für die eigenverantwortliche Arbeit in der Küche zu begeistern. Das Projekt endet mit einer Abschlussprüfung und der Führerscheinübergabe.


Das wissenschaftlich geprüfte und praxiserprobte Unterrichtsmaterial wurde so konzipiert, dass Lehrkräfte es selbstständig, auch ohne Schulküche, in der Klasse umsetzen können.

In sechs bis sieben Doppelstunden lernen die Schülerinnen und Schüler, wie die aid-Ernährungspyramide aussieht, sie erfahren, wie selbst gemachter Obstquark schmeckt oder wie es im Inneren einer Paprika aussieht. Sie üben mit echten Lebensmitteln umzugehen, wie die Profiköche zu schneiden, zu rühren, zu reiben oder auch abzuschmecken. Auf dem Stundenplan stehen auch Arbeiten im Team, Verantwortung übernehmen und die Freude am gemeinsamen Essen.


Wir beraten Sie gerne! →Kontakt

aid-Ernährungsführerschein