. .
Sie sind hier:  Startseite  »  FaBiAn  »  Ausbildung zur Hauswirtschafterin  »  
Landfrauenverband Minden-Lübbecke
Deutscher Landfrauenverband

Qualifizierungslehrgang zur Abschlussprüfung Hauswirtschafter/in

Infoabend zum neuen Kurs am 16. Oktober um 18.00 Uhr in der Fabian-Küche, Geistwall 12 in Lübbecke

Den Haushalt managen 

Mit fundiertem Fachwissen können Sie ihren Haushalt effizient managen und bekommen dadurch mehr Lebensqualität.

Den größten Teil des Einkommens geben Sie für den Haushalt aus. Wenn Sie nie richtig gelernt haben einen Haushalt zu führen, kostet das Kraft, Zeit und Geld.

Wir Landfrauen vermitteln Ihnen die erforderlichen Grundkenntnisse, damit Sie ihren Haushalt stressfrei führen können.

Denn, wenn Sie die über Fertigkeiten und Kenntnisse verfügen, wird der Alltag viel leichter und Sie haben mehr Zeit und Geld für sich selbst.

Sie können täglich von diesem Lehrgang profitieren.

Bessere Haushaltsführung spart Zeit und Geld

Die Führung eines Haushalts ist eine oft unterschätzte Aufgabe. Dabei können die Anforderungen kaum vielfältiger sein: Planung und Verwaltung des monatlichen Budgets, Einkaufen und Vorratshaltung, Ernährung und die Bewirtschaftung von Haus und Garten. Dazu kommt häufig noch die Erziehung von Kindern. Gleichzeitig ist die Zeit, die man für den Haushalt aufwenden kann, immer knapper.

Wer sinnvoll plant, gewinnt Zeit. Und wer Einkäufe richtig tätigt, spart Geld. Alles Wissenswerte dazu lernen Sie in diesem Lehrgang. So macht die Haushaltsführung einfach mehr Spaß. Die gewonnene Zeit steht Ihnen für Aktivitäten mit der Familie oder für Ihre persönliche Freizeitgestaltung zur Verfügung.

Hauswirtschafter/in als Beruf

Auch außerhalb der eigenen Haushaltsführung können sie das im Lehrgang vermittelte Wissen nutzen. Sie können Ihre Kenntnisse beispielsweise in Kindertagesstätten, in Altenheimen oder in der Gastronomie einbringen oder auch andere Menschen bei der Führung ihres eigenen Haushalts unterstützen. So kann Ihnen der Lehrgang neue berufliche Perspektiven eröffnen und sich bald bezahlt machen.

Ihr Lernstoff zum Kurs Hauswirtschafter/in:

Wirtschaftliche Haushaltsführung: Aufgaben und Bedeutung – Verbraucherschutz und -recht – Zahlungsverkehr.

Rationelle Arbeitsgestaltung: Physiologische Arbeitsgestaltung – Arbeitssicherheit – Arbeitsplanung.

Gesunde Ernährung: Ernährungslehre – Inhaltsstoffe der Nahrung – Ernährungsformen – Lebensmittelkunde – Einkauf – Vorratshaltung – Konservierung – Lebensmittelhygiene – Nahrungszubereitung – Rohstoffverarbeitung mit und ohne Hitzeeinwirkung – Convenience-Produkte – Sonderkost – Getränke – Konservierung.

Textilien: Bügeln – Textillehre und -pflege.

Einrichtung der Wohnung: Bauliche und technische Ausstattung – Ausstattung der Räume

Pflege der Wohnung: Reinigungs- und Pflegemittel – Materialien – Pflegeverfahren.

Technik im Haushalt: Geräte zur Nahrungszubereitung – Kühlen und Gefrieren – Geschirrspülmaschine – Bodenpflege – Wäschepflege.

Gartennutzung: Bedeutung des Bodens – Aussaat, Pflanzung und Pflege im Nutzgarten – Blumen und Zierpflanzen – Gartenplanung und -bewirtschaftung.

Soziale Aufgaben in der Familie: Gesundheitsvorsorge – Festgestaltung.

Umweltfaktoren: Umweltschutz – Unfallverhütung – Versicherungen.



Im Lehrgang „Hauswirtschafter/in“ sind Sie richtig

  • wenn Sie Ihre private Haushaltsführung optimieren wollen,

  • wenn Sie andere Personen bei der Führung ihres Haushalts unterstützen wollen,

  • wenn Sie sich mit Ihren umfassende hauswirtschaftlichen Kenntnissen eine neue berufliche Perspektive eröffnen wollen,

  • wenn Sie fundiertes Wissen in allen Bereichen eines modernen Haushalts erwerben wollen, damit Sie wichtige Entscheidungen sinnvoll treffen können.

    wenn Sie Interesse an Führungs/Managementaufgaben haben, z.B. als Hauswirtschaftsmeisterin (Fortbildung für HauswirtschafterInnen)




Lehrgangsdauer: 1 Jahr, 210 Unterrichtsstunden, jeweils mittwochs, einmal monatlich freitags oder samstags. In den Osterferien und Sommerferien haben Sie auch Ferien.

Abschluss: Sie legen die Prüfung vor der Landwirtschaftskammer ab und sind dann Hauswirtschafter/in

Wir bieten diesen Lehrgang gemeinsam mit der ev. Erwachsenenbildung an.

Kosten: 850 €, zuzüglich Kosten für Lebensmittel. Mithilfe von Bildungsprämie oder Bildungsgutschein wird Ihnen ein Teil der Kosten erstattet.